9.-12. Umdrehung 302 AL


Die Tage werden kürzer und selbst im warmen Süden sind die kalten Winterwinde aus dem Norden deutlich zu spüren. Die Ernten weden zunehmend kärger, das Volk droht in eine Hungerzeit zu stürzen. Im Norden fällt zunehmend mehr Schnee, nahe der Mauer ist er fast so hoch, wie ein Mann. Die Wege sind vereist, die Reisen und Transporte werden zunehmend erschwerlicher und zeitaufwendiger. In Dorne herrscht eine unüblich lange Trockenzeit.
Nächster Zeitsprung: 22.09.2021
Kapitelwechsel: voraussichtlich am 01.02.2022
Plot

Kapitel 1: Die neue Königin

Nachdem Daenerys, erfolglos, die Kapitulation der Königin forderte und daraufhin ihre Armeen gesammelt hat, greift sie Königsmund an, doch treten sie den Rückzug an, nachdem eine neuartige Waffe einen der drei Drachen töte. Beim zweiten Angriff, siegt sie. Nach dem Sieg über die Königin begann sie, trotz Kapitulation von den Truppen, die Stadt mit den Drachen anzugreifen. Zuerst die Abweisung von Jon und dann der Verlust ihres "Kindes" lässt sie beginnen, dem Wahnsinn anheim zu fallen und in allen, die Cersei folgten, Feinde zu sehen und das Volk von Königsmund diente dieser und waren Verräter, die ihr nur durch Angst untergeben sein würden. Nachdem ihr Vater wegen derselben Paranoia zum irren König wurde, nennt man auch sie hinter vorgehaltener Hand "die irre Königin", doch ein jeder, der erwischt wird, wird durch ihre Drachen getötet. Ein jedes Königsland, das sich nicht beugte, verlor seinen Lord an die Drachen, selbst die Eigenständigkeit des Nordens erkennt sie nicht an. Sie wird zur unnachgiebigen, tyrannischen Herrscherin, die das Volk von Westeros so seit Generationen nicht mehr erlebte.
Neuigkeiten
► Daenerys Targaryen erstürmt Königsmund. Königin Cersei ist gestürzt.
► Große Zerstörungen in Königsmund durch einen Drachenangriff.
► Zerstörung des Hafens in Königsmund verhindert den Seehandel.

Vermisste
wir suchen
Daenerys Targaryen, Jon Schnee, Sansa Stark, Tyrion Lannister, und noch viele weitere Personen aus Game of Thrones/Das Lied von Eis und Feuer.
#1

Varys - die Spinne

in Sonstige 09.08.2020 09:07
von Maester der Geschichte • 33 Beiträge

Varys

Varys | 53 | Wohnort unbekannt | Loyalität unbekannt | ehemals Meister der Flüsterer

Besonderheiten: Varys ist einer der besten Flüsterer
Avatar: Conleth Hill
Charakter: geheimnisvoll, ehrgeizig, beherrscht
Stärken:kann Informationen beschaffen, Beziehungen
Schwächen:kein guter Kämpfer


Deine Geschichte

Varys wurde 249 AL geboren - zumindest würde man das in Westeros so sagen, doch gilt in Essos eine ganz andere Zeitrechnung und genau da beginnt Varys Geschichte. Genauer gesagt beginnt die Story der Spinne in Lys, wo er als Kind zweier Sklaven geboren wurde. Seine Eltern starben früh, als sie mit Varys fliehen wollten. Im Gegensatz zu seinen Eltern schaffte er es und schloss sich einer Gruppe fahrender Komödianten an, um Lys zu entfliehen.
Er lernte dort, wie man eine Rolle spielte und dass jeder eine eigene hatte - ganz gleich, ob auf der Bühne oder im Leben. Nach knapp fünf Jahren gastierten sie erneut in Lys und ein Mann machte seinem Meister ein Angebot, das nur ein Narr ablehnen würde.
Sein Aufenthalt bei seinem neuen Meister war nur kurz, aber prägend. Der Mann lähmte ihn mit einem Trank und schnitt ihm seine Genitalien ab, wobei er ständig seltsame, mystische Lieder sang. Sein Meister warf sie ins Feuer, das sich blau färbte und Varys hörte eine zweite Stimme. Varys hasst seitdem jede Art von Magie. Er wurde auf die Straße geworfen und verletzt liegen gelassen. Er schmuggelte sich auf ein Schiff und reiste nach Myr, während er auf der Reise sich langsam von seinen Verletzungen erholte, was er einem anderen unbekannten, blinden Passagier verdankte.
In Myr schloss er sich einer Straßenbande an, da war er elf und er wurde zum besten Dieb in Myr. Er wurde zum Meister der Diebe, doch ein Rivale verriet ihn und Varys floh nach Pentos. Das geschah, als er 17 Jahre zählte. Er fiel durch seinen Akzent auf und als sich herumsprach, dass er Eunuch war, wurde er verschmäht und verprügelt.
Doch eines Tages traf er Bravo Illyrio Mopatis, der sehr heruntergekommen war. Dieser lebte nur von der Klinge. Varys wählte ihn als Beschützer und sie schlossen einen Pakt: Varys spioniert Diebe aus. Er nimmt ihnen die Beute ab und Illyrio gab sie den Bestohlenen gegen einen Finderlohn zurück. Fast alle Bestohlenen gingen zu Illyrio, fast alle Diebe zu Varys - nicht wenige, um ihn zu töten, doch einige verkauften ihm ihr Diebesgut. Sie wurden reich und Varys bildete seine Mäuse aus. Das waren Mädchen und Waisenjungen, denen er nicht nur zeigte, wie man sich schnell und lautlos überall hin bewegte, sondern auch zu lesen. Das Gold überließen sie zunehmend Büchern, die Mäuse stohlen Hauptbücher, Karten und Briefe. Da sie lesen konnten, mussten sie diese Dinge nichtmal mitnehmen. Während Illyrio so berühmt wurde, dass ein Vetter ihm seine Tochter überließ, wurde Varys, dessen Ruf als Spion bis nach Westeros reichte, an den königlichen Hof eingeladen.
Aerys II. traute mittlerweile keinem mehr, nichtmal seinem Sohn oder seiner Frau, doch Varys vertraute er. Als Ausländer hatte dieser immerhin keine Verbindung zu irgendwen in Westeros. Er wurde zum Lord und zum Meister der Flüsterer ernannt. Varys bildete seine "Vögelchen" aus. Sie ähnelten den Mäusen, doch nahm er nun Leute allen Alters. Die meisten bezog er von Illyrio. Er lehrt sie schreiben und lässt ihnen die Zunge heraus reißen.
Varys redete Aerys ein, sein Sohn wolle ihn stürzen und auf dem Turnier Verbündete suchen. Deshalb verließ Aerys zum ersten Mal seit Jahren den roten Bergfried und wohnte dem Turnier in Harrenhal bei, wo er Jaime zum Königsgardisten ernannte und so eine Geisel hatte, um Tywin Lennister am Verrat zu hindern. Jaime tötete Aerys und nach diesem diente Varys weiteren Königen. Jeder misstraut ihm, wie auch Baelish, doch er ist der beste. Eines Tages floh er mit Tyrion nach Essos, um sich Daenerys anzuschließen, die er für die fähigere Herrscherin hielt. Zu spät bemerkte er, wie sehr er sich täuschte. Bei dem Versuch sie zu hintergehen wurde er zum Tode verurteilt, doch wusste er das, bevor sie ihn holten und war somit verschwunden und seitdem sah ihn keiner mehr. Es gibt jedoch Gerüchte, dass er nach Essos floh.


Bitte keine Nachrichten an diesen Account! Bei Fragen, Problemen oder sonstigem wendet euch bitte an unsere Accounts Cersei Lannister und Alexej Ghis.

zuletzt bearbeitet 09.08.2020 09:08 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Margaery Tyrell
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 124 Themen und 604 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Cersei Lannister